MERLIN Medical Education Research


Training für PJ-Betreuer

Die Betreuung von Studierenden während des Praktischen Jahres erfolgt deutschlandweit mit sehr unterschiedlicher Qualität. PJ-Betreuer werden auf diese wichtige Aufgabe häufig unzureichend vorbereitet. Durch die Durchführung eines halbtägigen Trainings erhalten PJ-Betreuer konkrete Unterstützung für die Umsetzung einer kompetenzbasierten Begleitung der Studierenden.


Das Training wurde gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Medizindidaktik Tübingen entwickelt und wird seit 2012 an den Fakultäten Mannheim und Tübingen, sowie an den Lehrkrankenhäusern ein- bis zweimal jährlich nach Absprache durchgeführt. Die Kurse wurden durchweg sehr gut evaluiert. Wei-terführende kürzere Aufbaumodule werden aktuell entwickelt.


Ansprechpartner:
Dr. Elisabeth Narciß, Kompetenzzentrum Praktisches Jahr Mannheim


Literatur
Narciß E, Schüttpelz-Brauns K, Streitlein-Böhme I, Böhme K, Barth G, Lammerding-Köppel M. PJ-Betreuer-Training: Entwicklung, Pilotierung und Evaluation. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV233.

Schüttpelz-Brauns K, Giesler M, Strauß A, Grab C, Gornostayeva M, Narciss E. How should training concepts be designed to meet the needs of the target group? (Short Communication 9I5) Annual Meeting of the Association for Medical Education in Europe (AMEE). 26.08-30.08.2017, Helsinki, Finland.