MERLIN Medical Education Research


Studentischer kompetenzorientierter Progresstest

Mit dem studentischen kompetenzorientierten Progresstest haben Studierende die Möglichkeit, ihren Kenntnisstand im Studium zu überprüfen und ihren Fortschritt zu verfolgen. Das Testniveau orientiert sich dabei am Kenntnisstand eines/r approbierten Mediziners/in. Die Studierenden die am Test teilnehmen, erhalten eine detaillierte Rückmeldung über ihren eigenen Wissensstand im Vergleich zu ihren Kommilitonen/innen aus demselben Studienjahr. Im Verlauf des Studiums kann der Test einmal im Jahr wiederholt und der Fortschritt der Teilnehmer dabei abgebildet werden. Daher lohnt sich eine Teilnahme bereits von Beginn des Studiums an.
Die Besonderheit des kompetenzorientierten Progresstests besteht darin, dass die Fragen für die Prüfung von dafür qualifizierten Studierenden selbst erstellt und überprüft werden.


Der Test enthält 120 MC-Fragen zu Themengebieten aus allen Semesterstufen, die verschiedenen Kompetenzbereichen und Fächergruppen zugeordnet sind. Darüber hinaus gibt es zehn „Situational-Judgement-Test“-Fragen (SJT), die ihren Fokus auf professionellem Handeln haben und Situationen im beruflichen bzw. klinischen Umfeld beschreiben. Erstmals wurden 2018 auch Key Feature-Fragen eingesetzt, die sich dadurch charakterisieren, dass sie Schlüssel-Entscheidungen in klinischen Fällen sequentiell abfragen.

Ansprechpartner:
Stefan Wagener, Kompetenzzentrum Prüfungen Heidelberg
Mirka Burkert, Kompetenzzentrum Prüfungen Heidelberg

Downloads / weiterführende Links
Studentischer kompetenzorientierter Progresstest

Publikationen    
Wagener S, Better J, Fries M, Gottschalk M, Günther J, Illg C, Jassowicz A, Kreisel C, Kwakmann S, Maier P, Moliere F, Moczko T, Niesert M, Speck H, Strübing F, Zelienka I, Jünger J. Entwicklung eines formativen kompetenzbasierten Progresstests durch Studierende. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocS02_02. DOI: 10.3205/13gma299, URN: urn:nbn:de:0183-13gma2998 (2013).

Wagener S, Fleig A, Möltner A. Warum sind im studentischen kompetenzorientierten Progresstest in jedem Studienjahr etwa 25% der Antworten falsch? In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing
House; 2017. Doc157. DOI: 10.3205/17gma157, URN: urn:nbn:de:0183-17gma1579