• DE
  • EN

Currikulumsentwicklung

Zeitschriftenartikel

Rothdiener M, Griewatz J, Meder A, Dall‘Acqua A, Obertacke U, Kirschniak A, Borucki K, Koenig S, Ruesseler M, Steffens S, Steinweg B, Lammerding-Koeppel M. Surgeons’ participation in the development of essential generic competencies through German undergraduate medical education. PLoS ONE. 2020;15(6):e0233400. (TÜ)

Griewatz J, Yousef A, Rothdiener M, Lammerding-Koeppel M, on behalf of the Collaborators of the MERlin Mapping Group. Are we preparing for collaboration, advocacy and leadership? Targeted multi-site analysis of collaborative intrinsic roles implementation in medical undergraduate curricula. BMC Medical Education. 2020;20(1):35. MEED-D-19-00119R2. (TÜ)

Griewatz J, Lammerding-Koeppel M. Intrinsic roles in the crosshair – Strategic analysis of multi-site role implementation with an adapted matrix map approach. BMC Medical Education. 2019; 19:237. DOI: 10.1186/s12909-019-1628-5. (TÜ)

Shiozawa T, Glauben M, Banzhaf M, Griewatz J, Hirt B, Zipfel S, Lammerding-Koeppel M. Herrmann-Werner A. An insight into professional identity formation: Qualitative analyses of two reflection interventions during the dissection course. Anatomical Sciences Education. 2019. (TÜ)

Dusch M, Narciß E, Strohmer R, Schüttpelz-Brauns K. Competency-based learning in an ambulatory care setting: Implementation of simulation training in the Ambulatory Care Rotation during the final year of the MaReCuM model curriculum. GMS Journal for Medical Education. 2018, 35(1):Doc6. DOI: 10.3205/zma001153. (MA)

Bientzle M, Griewatz J, Kimmerle J, Küppers J, Cress U, Lammerding-Köppel M. Impact of Scientific Versus Emotional Wording of Patient Questions on Doctor-Patient Communication in an Internet Forum: A Randomized Controlled Experiment with Medical Students. J Med Internet Res. 2015;17(11):e268. DOI: 10.2196/jmir.4597. (TÜ)

Bode SF, Giesler M, Heinzmann A, Krüger M, Straub C. Self-perceived attitudes toward interprofessional collaboration and interprofessional education among different health care professionals in pediatrics. GMS J Med Educ. 2016; 33(2):Doc17. DOI 10.3205/zma001016. (FR)

Brich J, Jost M, Brüstle P, Giesler M, Rijntjes M. Teaching Neurology to Undergraduates with a Simplification of Team-based Learning. In: Neurology Aug 2017; 89(6): 616-622; DOI: 10.1212/WNL.0000000000004211. (FR)

Eckel J, Schüttpelz-Brauns K, Miethke T, Rolletschek A, Fritz HM. The inventory as a core element in the further development of the science curriculum in the Mannheim Reformed Curriculum of Medicine. GMS J Med Educ. 2017;34(2):Doc22. DOI: 10.3205/zma001099. (MA)

Fritze O, Griewatz J, Narciss E, Shiozawa T, Wosnik A, Zipfel S, Lammerding-Köppel M. How much GK is in the NKLM? A comparison between the catalogues of exam-relevant topics (GK) and the German National Competence-based Learning Objectives Catalogue for Undergraduate Medical Education (NKLM). GMS J Med Educ. 2017;34(1):Doc9. DOI: 10.3205/zma001086. (TÜ+intern1)

Fritze O, Lammerding-Koeppel M, Boeker M, Narciß E, Wosnik A, Zipfel S, Griewatz J. Boosting competence-orientation in undergraduate medical education − a web-based tool linking curricular mapping and visual analytics. Med Teach. 2018; 30:1-11. DOI: 10.1080/0142159X.2018.1487047. (TÜ+intern1)

Griewatz J, Lammerding-Köppel M. „Aber ich habe im Internet gefunden, …?!” – Herausforderungen des (vor-)informierten Patienten an die medizinische Ausbildung. Zeitschrift für medizinische Ethik. 2016;62(4):343-357. DOI: 10.14623/zfme.2016.4.343-357. (TÜ)

Griewatz J, Lammerding-Köppel M, Bientzle M, Cress U, Kimmerle J. Using simulated forums for training of online patient-counselling. Med Educ. 2016.50:564-91. (TÜ)

Jost M, Brüstle P, Giesler M, Rijntjes M, Brich J. Effects of additional team-based learning on students’ clinical reasoning skills: A pilot study. BMC Research Notes 2017;10(1). DOI: 10.1186/s13104-017-2614-9. (FR)

Lammerding-Koeppel M, Fritze O, Giesler M, Narciss E, Steffens S, Wosnik A, Griewatz J. Benchmarking for research-related competencies – a curricular mapping approach at medical faculties in Germany. Med Teach. 2018; 40(2):164-173. DOI: 10.1080/0142159X.2017.1395403. (TÜ+intern+extern12)

Lammerding-Köppel M, Giesler M, Gornostayeva M, Narciss E, Wosnik A, Zipfel S, Griewatz J, Fritze O. Monitoring and analysis of the change process in curriculum mapping compared to the National Competency-based Learning Objective Catalogue for Undergraduate Medical Education (NKLM) at four medical faculties. Part I: Conducive resources and structures. GMS J Med Educ. 2017;34(1):Doc7. DOI: 10.3205/zma001084. (TÜ+intern1)

Lammerding-Köppel M, Giesler M, Gornostayeva M, Narciss E, Wosnik A, Zipfel S, Griewatz J, Fritze O.  Monitoring and analysis of the change process in curriculum mapping compared to the National Competency-based Learning Objective Catalogue for Undergraduate Medical Education (NKLM) at four medical faculties. Part Part II: Key factors for motivating the faculty during the process. GMS J Med Educ. 2017;34(1):Doc6. DOI: 10.3205/zma001083. (TÜ+intern1)

Mahler C, Giesler M, Stock C, Krisam J, Karstens S, Szecsenyi J, Krug K. Confirmatory factor analysis of the German Readiness for Interprofessional Learning Scale (RIPLS-D). Journal of Interprofessional Care, 2016; 30 (3): 381-384. DOI 10.3109/13561820.2016.1147023. (HD+intern+extern12)

Meder A, Gonser CE, Lammerding-Köppel M, Stöckle U, Bahrs C. Eine Genderspezifische Analyse des curricularen Blockpraktikums der Traumatologie. Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU 2016). Berlin, 25.-28.10.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocWI53-1173. DOI: 10.3205/16dkou383. (TÜ)

Meder A, Zundel S, Lammerding-Köppel M, Stöckle U, Bahrs C, Gonser CE. Kann mit praxisorientierter, curricularer Lehre das Interesse am Fach Orthopädie und Unfallchirurgie geweckt werden? Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie. 2016; 154(06): 618-623. DOI: 10.1055/s-0042-111007. (TÜ)

Mette M, Dölken M, Hinrichs J, Narciß E, Schüttpelz-Brauns K, Weihrauch U, Fritz HM. Comprehension through cooperation: Medical students and physiotherapy apprentices learn in teams – Introducing interprofessional learning at the University Medical Centre Mannheim, Germany. GMS J Med Educ. 2016;33(2):Doc31. (MA)

Narciß E, Obertacke U. Entwicklung der sieben Arztrollen des NKLM in Orthopädie und Unfallchirurgie. DKOU Berlin, 20.-23.10.2015. (MA)

Pieper M, Wosnik A, Günther J, Grab C, Gornostayeva M, Nühse K, Narciß E. Selbständiges Arbeiten im Praktischen Jahr. Gibt es Faktoren, die das Anvertrauen selbständiger Tätigkeiten im Praktischen Jahr fördern? In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc207. (MA)

Pruskil S, Deis N, Druener S, Kiessling C, Philipp S, Rockenbauch K. Implementation of "social and communicative competencies" in medical education. The importance of curriculum, organisational and human resource development. GMS Z Med Ausbild. 2015;32(5):Doc50. (MA)

Schmidt T, von Poellnitz P, Stenzel M, Streitlein-Böhme I. Videos zur Unterstützung beim Erwerb praktischer Fertigkeiten: Ein Werkstattbericht zur Planung, Umsetzung und Implementierung von Videos in Untersuchungskursen des Studiengangs Humanmedizin Freiburg. e-teaching.org, 2015. (FR)

Schüttpelz-Brauns K, Eschmann D, Weiß B, Narciß E, Obertacke U, Schreiner U. PJ Chirurgie im Modellstudiengang MaReCuM (Mannheim). Zentralblatt für Chirurgie. 2017; 142:61-66. (MA)

Schüttpelz-Brauns K, Pippel E, Dusch M, Strohmer R, Narciß E. Wahrnehmung von kompetenzorientierten Lernzielen am Beispiel der Ambulanzsimulation. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc046. (MA)

Shiozawa T, Griewatz J, Hirt S, Zipfel S, Lammerding-Köppel M, Hermann-Werner A. Development of a seminar on medical professionalism accompanying the dissection course. Ann Anat. 2016;208:208-2011. (TÜ)


1Kooperation in MERlin
2Kooperation außerhalb MERlin

Vorträge

Ahles J, Dall’Acqua A, Eichhorst A. Interprofessionelle Kompetenzen im NKLM: Auf dem Weg zu einem interprofessionellen (Pflicht-) Curriculum? Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV3-05. DOI: 10.3205/19gma021. (FR)

Griewatz J, Lammerding-Koeppel M.Focusing intrinsic roles integration – a strategic multi-site mapping approach in German medical undergraduate curricula.Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). Wien, 24.-28.08.2019. (TÜ)

Griewatz J, Lammerding-Köppel M.Stand der curricularen Rolleneinbindung: standortübergreifende Mappingdaten. Symposium „Medizinstudium der Zukunft“. Universität Bochum, 18.-19.03.2019 CE. (TÜ)

Griewatz J, Rothdiener M, Lammerding-Köppel M.Intrinsische Arztrollen im Fokus – ein standortübergreifender Mapping-Ansatz zur Bestimmung des Status Quo der curricularen Integration intrinsischer Rollen. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Frankfurt, 25.-28.09.2019. (TÜ)

Rothdiener M, Griewatz J, Meder A, Lammerding-Köppel M. Wie werden essentielle überfachliche Kompetenzen in der Chirurgie gelehrt? – Erwartungen und praktische Umsetzung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Frankfurt, 25.-28.09.2019. (TÜ)

Ahles J, Giesler M, Straub C, Bode S. Was lerne ich in interprofessionellen Lehrveranstaltungen? Entwicklung von interprofessionellen Kompetenzen zwischen Rahmenmodell und Lernergebnis [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc44.1.DOI: 10.3205/18gma178. (FR)

Deis N, Narciss E, Schüttpelz-Brauns K. Are Communication, collaboration and management competencies imparted in the final year? – A qualitative study (Paper Session 7) Research in Medical Education Conference. Berlin, 24.-25.05.2013. (MA)

Deis N, Strohmer R, Kaden J, Bohus M, Fritz HM, Bordes AM, Schüttpelz-Brauns K. Drei Jahre longitudinales Curriculum für Kommunikative Kompetenzen an der Medizinischen Fakultät Mannheim. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 15.09.-17.09.2016. DocV37-412. (MA)

Eckel J, Fritz HM, Schüttpelz-Brauns K, Obertacke U. Wie bringen wir Wissenschaftlichkeit ins Medizinstudium? – Erste Erfahrungen mit dem Leistungsnachweis „Wissenschaftliches Arbeiten“ mit verpflichtender Forschungsarbeit im Mannheimer Reformierten Curriculum für Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 15.09.-17.09.2016. DocV28-328. (MA)

Fritze O. Moving towards competency-based medical education. A joint venture of curriculum mapping facilitated the change process in four German faculties. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). 2016. Barcelona 27.- 31.08.2016. (TÜ)

Fritze O, Boecker M, Gornostayeva M, Durante S, Griewatz J, Öchsner W, Narziß E, Wosnik A, Lammerding-Köppel M. Kompetenzorientiertes Curriculummapping im MERLIN-Projekt: eine Online-Datenbank als Tool zur gezielten curricularen Weiterentwicklung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocV232. (TÜ+intern1)

Fritze O, Griewatz J, Giesler M, Gornostayeva M, Narciss E, Öchsner W, Wosnik A, Lammerding-Köppel M. Umgang mit dem NKLM. Erfahrungen aus Baden-Württemberg. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. DocV5-264. DOI: 10.3205/16gma150. (TÜ+intern1)

Fritze O, Lammerding-Köppel M. MERLIN-Datenbank – kompetenzorientiertes Curriculummaping für eine gezielte Implementierung neuer Lehrinhalte und eine kontrollierte Curriculumsentwicklung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM). München, 18.03.2015. (TÜ)

Glauben M, Banzhaf M, Herrmann-Werner A, Griewatz J, Hirt B, Shiozawa T. Entwicklung einer professionell ärztlichen Identität im Präparierkurs – eine qualitative Untersuchung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. DocV123. (TÜ)

Giesler M, Breckwoldt J. Hat Einstein recht? Oder benötigen wir mehr, um wissenschaftliches Denken und Handeln im Medizinstudium fördern zu können? Keynote Tandem-Lecture. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. DocKL04.1. DOI: 10.3205/18gma005. (FR)

Griewatz J, Küppers J, Gall C, Bientzle M, Kimmerle J, Lammerding-Köppel M. „Herausforderung Patient 2.0 – Wie können Medizinstudierende effektiv auf web-basierte Kommunikation und die experten-gestützte Online-Beratung von Patienten vorbereitet werden?“ Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Leipzig, 30.09-03.10.2015. DocV552. (TÜ)

Lammerding-Köppel M. Der NKLM und curriculares Mapping – Herausforderung und Chance für Klinisch-theoretische Fächer. Deutscher Kongress der Laboratoriumsmedizin (DKLM) & 13. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL). Mannheim, 28.09.2016. (TÜ)

Lammerding-Köppel M. Vom Lernzielkatalog zur Curriculumentwicklung. Erfahrungen aus Baden-Württemberg. AKWLZ Symposium „Katalogisiert = Praktiziert? Umsetzbarkeit von Lernzielkatalogen“. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 02.10.2015. (TÜ)

Lammerding-Köppel M, Fritze O,Boecker M. Kompetenzorientiertes Curriculummapping mit der MERLIN-Datenbank. Studiendekanetreffen 12.11.2014, Berlin. (TÜ)

Lammerding-Köppel M, Fritze O, Durante S, Boecker M. Nationaler kompetenz-basierter Lernzielkatalog Medizin (NKLM). Frankfurt, AO Arbeitstreffen MFT 2014, Frankfurt, 18.06.2014. (TÜ+intern)

Manske I, Glauben M, Banzhaf M, Lammerding-Köppel M, Hirt B, Griewatz J, Shiozawa, T. Wie erwerben Medizinstudierende des 2. Semesters erste ärztlich-professionelle Kompetenz? Qualitative Analyse eines Seminars zum professionellen ärztlichem Handeln. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocV454. (TÜ)

Mette M, Dölken M, Hinrichs J, Narciß E, Schüttpelz-Brauns K, Weihrauch U, Fritz HM. Interprofessioneller Lernstrang: Vergleich verschiedener interprofessioneller Lerneinheiten im Hinblick auf ihren Nutzen für das weitere Berufsleben. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 15.09.-17.09.2016. DocV7-262. (MA)

Möltner A, Brüstle P, Vander Beken A, Mohr D, Schüttpelz-Brauns K, Jünger J. Zuordnung von Prüfungsinhalten zu Lernzielen des deutschen nationalen kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin: Constructive Alignment bei der Curriculumsentwicklung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Bern 2016. (HD+intern1)

Narciß E. Nachwuchsgewinnung (kurativ tätige Ärzte) durch curriculare Lehrformate. Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, 23.-26.10.2018 in Berlin / Deutschland. (MA)

Pahlow H, Silbernagel W, Kuhnert A, Giesler M, Fichtner-Feigl S, Goos M. Kommunikative Kompetenzen in der Chirurgie – tutorielles Feedback zur strukturierten Gesprächsführung am Krankenbett. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc061. DOI: 10.3205/17gma061. (FR)

Schüttpelz-Brauns K, Deis, N, Kaden J, Narciß E, Fritz H, Obertacke U. Knowledge, clinical-practical skills and communicative competences– can we assess them separately? 19-21.03.2015, RIME- conference, München, Germany. DocV5_1. (MA)

Steger AK, Sachs P, Giesler M, Streitlein-Böhme I. Interprofessionalität in Studium und Ausbildung – ein Zukunftsmodell. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV424. DOI: 10.3205/15gma086. (FR)

Stenzel M, von Poellnitz P, Schmidt T, Streitlein-Böhme I. Ukurs Online – Untersuchen lernen 2.0. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocV18-649. DOI: 10.3205/16gma163. (FR)

Suchy D, Möltner A, Brüstle P, Mohr D, Rahe J, Vander Beken A, Schultz JH, Jünger J. The assessment drives the curriculum? Eine Bestandsaufnahme der aktuell eingesetzten Prüfungsformate an den Medizinischen Fakultäten in Baden-Württemberg im Rahmen des Verbundprojektes „Kompetenzorientiert Lernen, Lehren und Prüfen in der Medizin“ (MERLIN). In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocV17_04. DOI: 10.3205/13gma250. (HD+intern1)

von Poellnitz P, Ahne T, Berg A, Schmidt T, Giesler M, Streitlein-Böhme I. Fit für das Notfall-EKG: Mit E-Learning und 6- Punkte-Schema ins Blockpraktikum. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV442. DOI: 10.3205/15gma095. (FR)

Zeuner A, Giesler M, Biller S, Boeker M, Fabry G. Scholarship in der Medizin – Ein Fall für POL?! POL als Lehrformat zur wissenschaftlichen Handlungskompetenz. Ergebnisse einer qualitativen Studie. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. DocV06_06. DOI: 10.3205/13gma186. (FR)


1Kooperation in MERlin

Poster

Morath O, Mark S, Hilmer VL, Jochem S, Mosthaf S, Giesler M, Krabbe L, Streitlein-Böhme I, Braunschweig M, Meyer T. Gemeinsam Lernen, Gemeinsam Weiterentwickeln, Zukunft gestalten: Entwicklung der interprofessionellen Wertschätzung und des Rollenverständnisses durch den interprofessionellen Basisuntersuchungskurs. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocP-06-06. DOI: 10.3205/19gma305. (FR)

Fritze O, Griewatz J, Lammerding-Köppel M. Die MERLIN-Mapping-Datenbank fördert den gezielten Wandel zur Kompetenzorientierung. 47. dghd-Jahrestagung 2018 Karlsruhe. 28.02. bis 02.03.2018. (TÜ)

Rothdiener M, Fritze O, Müller M, Herz M, Lammerding-Köppel M, Hahn P. Die web-basierte NKLZ-Mapping-Datenbank als Instrument zur gezielten kompetenzorientierten Curriculumsanalyse und –entwicklung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. (TÜ+intern1)

Ahles J, Martin A, Giesler M. Longitudinaler Strang Interprofessionalität (Medizinische Fakultät Universität Freiburg). In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc339. DOI: 10.3205/17gma339. (FR)

Bruder J, Martin A, Giesler M, Streitlein-Böhme I. Lernen und Kennenlernen: Veränderungen des Rollenverständnisses durch den interprofessionellen Basisuntersuchungskurs für Studierende der Pflegewissenschaft und der Humanmedizin. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc143.DOI: 10.3205/17gma143. (FR)

Ahne T, Poellnitz P, Gaupp R, Giesler M. Integration von E-Learning-Angeboten anderer Lehrbereiche in den QB Notfallmedizin zur Förderung des interdisziplinären und interprofessionellen Dialogs: Evaluationsergebnisse. GMA-Tagung Leipzig, 30.09-03.10.2015. DOI: 10.3205/15gma192. (FR)

Banzhaf M, Glauben M, Herrmann-Werner A, Giese A, Griewatz J, Hirt B, Shiozawa T. Qualitative Analyse eines Lernportfolios als Instrument zur Dokumentation einer professionell ärztlichen Entwicklung während des Präparierkurses. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Leipzig, 30.09-03.10.2015. V126. (TÜ)

Bergmann S, GieslerM. Evaluation interprofessioneller Lehrveranstaltungen mit FILE – Freiburger Fragebogen für Interprofessionelle Lernevaluation. GMA Tagung Bern, 14.-17.09.2016. DOI: 10.3205/16gma212. (FR)

Bode S, Straub C, Giesler M, Krüger M. Interprofessionelle Zusammenarbeit in der Pädiatrie – ein Mangel an interprofessioneller Ausbildung. GMA-Tagung Leipzig, 30.09-03.10.2015. DOI: 10.3205/15gma147. (FR)

Boeker M, Biller S, Giesler M, Vach W, Zeuner A, Fabry G. Training of Scientific Methods for First Year Medical Students: First Experiences with a Problem-based Curriculum at the Freiburg University Medical Center 2013. AMEE Conference, Prag. (FR)

Brich J, Giesler M, Schickler A, Biller S, Rijntjes M. Die praktische Umsetzung neuer Konzepte in der Lehre: Patientenzentrierte, interprofessionelle und kompetenzbasierte Seminare ("PIK-Seminare") in der Neurologie. GMA-Tagung Hamburg, 25.-27.09.2014. DOI: 10.3205/14gma066. (FR)

Eckel J, Rolletschek A, Schüttpelz-Brauns K, Miethke T, Fritz HM. Stärkung wissenschaftsorientierter Kompetenzen im Mannheimer Reformierten Curriculum für Medizin (MaReCuM) – Entwicklung einer Toolbox zur wissenschaftsorientierten Lehre. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocP14-177. (MA)

Eckel J, Rolletschek A, Schüttpelz-Brauns K, Miethke T, Fritz HM. Systematische Bestandsaufnahme der Lehre von wissenschaftlichen Kompetenzen im Mannheimer Reformierten Curriculum für Medizin (MaReCuM) – Entwicklung eines longitudinalen Wissenschaftscurriculums. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocP14-176. (MA)

Eckel J., Wolter S., Fritz H., Schüttpelz- Brauns K., Miethke T. Vermittlung wissenschaftlicher Kompetenz im Mannheimer Reformierten Curriculum für Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25. – 27.09.2014. DocP486. (MA)

Fritze O,Boecker M, Gornostayeva M, Narciss E, Wosnik A, Lammerding-Köppel M.Competence-oriented curriculum mapping – a web-based database as a powerful tool for curriculum development. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE).  Milano, 30.08.- 03.09.2014. (TÜ+intern1)

Fritze O, Griewatz J, Boecker M, Lammerding-Köppel M. Boosting competence-orientation in undergraduate medical education by visualizing curriculum diagnosis: a web-based tool assists change management. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). Glasgow, 05.-09.09. 2015. (TÜ+intern1)

Fritze O,Griewatz J, Giesler M, Gornostayeva M, Narciß E, Wosnik A, Lammerding-Köppel M. Kompetenzorientierte Lehre – gezielte Entwicklung longitudinaler Kompetenzstränge. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Leipzig, 30.09-03.10.2015. DocP3-044. (TÜ+intern1)

Gall C, Griewatz J, Kurt S, Lammerding-Köppel M. The web-informed patients – Innovative training module for medical students to improve internet based communication with gynecological patients. 61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) Frauengesundheit. Stuttgart 19.-22.10.2016. (TÜ)

Giesler M, Bergmann S. Evaluation of interprofessional education with FILE – Freiburg Questionnaire for Interprofessional Learning Evaluation. (AMEE Conference 2016. Barcelona 27.- 31.08.2016. (FR)

Griewatz J, Kueppers J, Gall C, Bientzle M, Kimmerle J, Lammerding-Köppel M.  Between Dr. Google and the web-patient: How can medical students be prepared effectively for the task of online counselling? AMEE-Tagung Glasgow, 05.-09.09.2015. (TÜ)

Jost M, Brüstle P, Brich J. Ist Team-based Learning ein geeignetes Instrument zur Vermittlung von klinischer Entscheidungsfindung? – Ein Pilot-Projekt im Fach Neurologie. GMA-Tagung Graz, 26.-28. September 2013. DOI: 10.3205/13gma006. (FR)

Pippel E, Nühse K, Todtenhaupt H, Öchsner W, Stiepak J, Streitlein- Böhme I, Lammerding-Köppel M, Schüttpelz-Brauns K. Kompetenzorientierung im Praktischen Jahr. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25. – 27.09.2014. Düsseldorf. German Medical Science GMS Publishing House, 2014. DocP463. (MA+intern1)

Trost J, Giesler M, Streitlein-Böhme I. Selbsteinschätzung praktischer Fertigkeiten von Studierenden der Pflegewissenschaft und Humanmedizin im interprofessionellen Basisuntersuchungskurs. GMA Tagung Bern, 14.-17.09.2016. DOI: 10.3205/16gma335. (FR)


1Kooperation in MERlin