• DE
  • EN

Qualitätsmanagement

Zeitschriftenartikel

Kamp R, Möltner A, Harendza S. “Princess and the pea”–an assessment tool for palpation skills in postgraduate education. BMC medical education, 2019, 19(1), 177. (HD)

Offergeld C, Neudert M, Zahnert T, Fischer M, Günther J, Giesler M.Einsatz und Akzeptanz des PJ-HNO-Basis-Logbuchs an deutschen Universitätskliniken und akademischen Lehrkrankenhäusern. HNO 2019: doi.org/10.1007/s00106-019-00744-9. (FR)

Schüttpelz-Brauns K, Narciß E, Giesler M, Obertacke U. Erfassung der Zufriedenheit mit dem Einsatz im Praktischen Jahr (Ma-FEZ-PJ) zur Qualitätssicherung der Lehre im Praktischen Jahr – Psychometrie eines Selbsteinschätzungsfragebogens. Zentralbl Chir 2019 (online). DOI: 10.1055/a-0774-8123. (MA+intern1)

Bugaj TJ, Nikendei C, Groener JB, Stiepak J, Huber J, Möltner A, Herzog W, Koechel A. Ready to run the wards?–A descriptive follow-up study assessing future doctors’ clinical skills. BMC medical education, 2018; 18(1), 257. (HD)

Bushuven S, Juenger J, Moeltner A, Dettenkofer M. Overconfidence in infection control proficiency. In: American journal of infection control; 2018. (HD+extern2)

Bitter K, Rüttermann S, Lippmann M, Hahn P, Giesler M. Assessment of competencies in dental education in Germany – a multi-centered survey. European Journal of Dental Education, 2015. DOI 10.1111/eje.12165. (FR)

Bode SF, Straub C, Giesler M, Biller S, Forster J, Krüger M.Audience-response systems for evaluation of pediatric lectures – comparison with a classic end-of-term online-based evaluation. In: GMS Z Med Ausbild. 2015;32(2): Doc18. DOI: 10.3205/zma000960. (FR)

Eschmann D, Schüttpelz- Brauns K, Obertacke U, Schreiner U. Was bedeutet Sicherheit im Krankenhaus?Der Unfallchirurg. 2013; 116(19): 884-891. (MA)

Giesler M, Boeker M, Fabry G, Biller S. Importance and benefits of the doctoral thesis for medical graduates. GMS J Med Educ. 2016;33(1): Doc8. DOI: 10.3205/zma001007. (FR)

Giesler M, Karsten G, Ochsendorf F, Breckwoldt J. Rahmenbedingungen für exzellente Lehre in der Medizin: Das Frankfurter Modell der Rahmenbedingungen zur Sicherung der Lehr- und Lernqualität. GMS Z Med Ausbild. 2017;34(4): Doc46. DOI: 10.3205/zma001123. (FR+extern2)

Hochlehnert A, Brass K, Möltner A, Schultz JH, Norcini J, Tekian A, Jünger J. Good exams made easy: The item management system for multiple examination formats. BMC medical education 2012; 12:63. (HD)

Hochlehnert A, Schultz JH, Möltner A, Timbil S, Brass K, Jünger J. Electronic acquisition of OSCE performance using tablets. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung, 2015, 32(4). DOI: 10.3205/zma000983. (HD)

Huhn D, Lauter J, Roesch Ely D, Koch E, Möltner A, Herzog W, Resch F, Herpertz S C, Nikendei C. Performance of International Medical Students In psychosocial medicine. BMC Med Educ. 2017; 17(1):111. (HD)

Jilg S, Möltner A, Berberat P, Fischer MR, Breckwoldt J. How do supervising clinicians of a university hospital and associated teaching hospitals rate the relevance of the key competencies within the CanMEDS roles framework in respect to teaching in clinical clerkships? GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung, 2015, 32(3). (HD+extern2)

Jünger J, Just I. Empfehlungen der Gesellschaft für medizinische Ausbildung und des medizinischen Fakultätentags für fakultätsinterne Leistungsnachweise während des Studiums der Human-, Zahn- und Tiermedizin. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2014, 31(3):1-24. DOI: 10.3205/zma000926. (HD)

Jünger J, Tekian A, Norcini J. Auf dem Weg zu kompetenzorientierten Prüfungen für eine sichere Patientenversorgung. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2015, 32(4). DOI: 10.3205/zma000989. (HD)

Jünger J, Tekian A,  Norcini J. On the journey to competency-based assessment for safe patient care. GMS J Med Educ. 2015; 32(4). doi: 10.3205/zma000989. (HD)

Möltner A. Dealing with flawed items in examinations: Using the compensation of disadvantage as used in German state examinations in items with partial credit scoring. GMS journal for medical education, 2018, 35(4): Doc 49. (HD)

Möltner A, Timbil S, Jünger J. Die Zuverlässigkeit der Entscheidung „bestanden/durchgefallen“ bei zusammengesetzten  Prüfungen. GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2015, 32(4). (HD)

Reichardt C, Wernecke F, Giesler M, Petersen-Ewert C. Psychometrische Erfassung von Kompetenzen am Beispiel von Studierenden und Auszubildenden der Pflege. Pflege (2017), 29, pp. 257-265. DOI 10.1024/1012-5302/a000492. (FR+extern2)

Schleicher I, Leitner K, Juenger J, Möltner A, Ruesseler M, Bender B, Kreuder JG. Examiner effect on the objective structured clinical exam–a study at five medical schools. BMC medical education, 2017, 17(1), 71. (HD+extern2)

Schleicher I, Leitner K, Juenger J, Moeltner A, Ruesseler M, Bender B, Sterz J, Schuettler KF, Koenig S, Kreuder JG. Examiner effect on the objective structured clinical exam - a study at five medical schools. BMC Med Educ. 2017;17(1):71. (HD+extern2)

Schleicher I, Leitner K, Juenger J, Moeltner A, Ruesseler M, Bender B, Sterz J, Stibane T, Koenig S, Frankenhauser S, Kreuder JG. Does quantity ensure quality? Standardized OSCE-stations for outcome-oriented evaluation of practical skills at different medical faculties. Ann Anat. 2017; 212:55-60. (HD+extern2)

Schmitt L, Möltner A, Rüttermann S, Gerhardt-Szép S. Study on the Interrater Reliability of an OSPE (Objective Structured Practical Examination)–Subject to the Evaluation Mode in the Phantom Course of Operative Dentistry. GMS journal for medical education, 2016, 33(4). (HD)

Schüttpelz-Brauns K, Narciß E, Schneyinck C, Böhme K, Brüstle P, Mau-Holzmann U, Lammerding-Koeppel M, Obertacke U. Twelve tips for successfully implementing logbooks in clinical training. Med Teach 2016;38(6): 564-569. DOI: 10.3109/0142159X.2015.1132830. (MA+intern1)

Schüttpelz-Brauns K, Obertacke U, Kaden J, Hagl CI. Association between students’ personality traits and hand hygiene compliance during objective standardized clinical examinations. Journal of Hospital Infection. 2015; 89(3): 210-214. (MA)

Thamburaj AJ, Brass K, Herrmann M, Jünger J. 8th meeting of the medical assessment consortium UCAN: "Collaborative Perspectives for Competency-based and Quality-assured Medical Assessment". GMS J Med Educ. 2015; 32(4). doi: 10.3205/zma000979. (HD)


1Kooperation in MERlin
2Kooperation außerhalb MERlin

Vorträge

Eichhorst A, Kunz K, Giesler M. "Assistenzärztin light"? - Rückmeldungen von AbsolventInnen zum Praktischen Jahr. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV25-03. DOI: 10.3205/19gma191. (FR)

Fleig A, Pante SV, Möltner A. Praxisrelevant prüfen, Qualität sichern – Key Feature-Fragen im Heidelberger Curriculum Medicinale. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV17-01. (HD)

Giesler M. Lehrevaluation – was ist das? Eine Klärung. GMA- Frühjahrssymposium an der Vetmed Wien, 05.04.2019. (FR)

Giesler M, Hahn P. Wie wirkt sich Berufserfahrung vor dem Medizinstudium auf den Studienerfolg und die ärztliche Tätigkeit aus? Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV23-01. DOI: 10.3205/19gma175. (FR)

Kunz K, Köpper H, Giesler M. Fernweh - wie steht es um die Mobilität im Medizinstudium? Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV24-08. DOI: 10.3205/19gma188. (FR)

Biller S, Boeker M, Giesler M, Zeuner A, Fabry G. Teaching scientific competencies to first year medical students: A report. 2013 Research in Medical Education (RIME), Berlin. (FR)

Biller S, Schürer S, Schüttpelz-Brauns K, Vögele E, Grab C, Giesler M. Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs Medizin in Baden-Württemberg – Berufserfolg und Verbleib der Abschlussjahrgänge 07/08 und 10/11 im Vergleich. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocV211. DOI: 10.3205/14gma246. (FR+intern1)

Bitter K, Rüttermann S, Hahn P, Giesler M. Kompetenzvermittlung in der Zahnmedizinischen Ausbildung – eine multizentrische Umfrage in Deutschland. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocP435. DOI: 10.3205/14gma163. (FR)

Brass K, Möltner A, Feistner L, Kurtz W, Jünger J. Facing the challenges of assessment through cooperation: The Umbrella Consortium for Assessment Networks (UCAN). Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE); Milano, 30.08.- 03.09.2014. (HD)

Brass, K, Heid J, Affeldt H, Ithaler D. Tabletbasierte Prüfungen in der Medizin: Erfahrungen und Ausblick. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Bern, 14.-17.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocWS-K20-526. DOI: 10.3205/16gma348. (HD)

Brüstle P, Dall’Acqua A, Giesler M, Fritze O. Lehre und Prüfung klinisch-praktischer Fertigkeiten (NKLM Kap. 14b) – Wie ist der Stand des Freiburger Curriculums in Bezug auf die im Masterplan 2020 geplanten Änderungen? [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. DocP01.1. DOI: 10.3205/18gma198. (FR+intern1)

Dall’Acqua A, Müller M, Rothdiener M, Fritze O, Giesler M, Hahn P. NKLZ, gelehrtes und gelerntes Curriculum in der Zahnmedizin: Management von Risikopatienten in der zahnärztlichen Behandlung und Umgang mit allgemeinmedizinischen Notfallsituationen an der Universität Freiburg [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc40.3. DOI: 10.3205/18gma165. (FR+intern1)

Fabry G, Biller S, Boeker M, Giesler M, Zeuner A. Learners’ success vs. learners’ satisfaction: different sides of the same coin? Hints from evaluation data of a PBL-seminar on basic scientific competencies in medicine 2013. AMEE-Tagung Prag, 24.-28.08.2013. 3DD/9. (FR)

Fabry G, Biller S, Boeker M, Giesler M, Zeuner A. Wissenschaftliche Kompetenzen in der Ärztlichen Ausbildung – Ein Projektbericht. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. DocV06_01. DOI: 10.3205/13gma181. (FR)

Fabry G, Giesler M, Forster J, Biller S. Angehende Ärzte bewerten medizinische Kompetenzen – Eine Absolventenbefragung zu eigenem Kompetenzniveau, erwarteten Anforderungen im Berufsfeld und Wichtigkeit verschiedener Kompetenzdomänen. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. DocV528. DOI: 10.3205/12gma157. (FR)

Forster J, Biller S, Fabry G, Giesler M. Kompetenzprofile von Absolventen: Vergleich des Status Quo am Studienende zum Bedarf in der frühen Weiterbildung und zwischen verschiedenen Fachrichtungen. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocV213. DOI: 10.3205/14gma248. (FR)

Giesler M, Biller S, Fabry G. „Summa cum laude“ heute – Forscher bzw. Forscherin morgen? Medizinische Promotionen aus der Perspektive von Absolventenbefragungen. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocV06_02. DOI: 10.3205/13gma182. (FR)

Giesler M, Brüstle P, Jost M, Schickler A, Brich J. Team-based learning and its influence on competencies and teamwork related attitudes of medical students: a pilot study. AMEE-Tagung Prag, 24.-28.08.2013. 5N/3. (FR)

Giesler M, Fabry G. “I learnt a great deal, didn’t I?” How reliable and valid are students’ self-assessments of their learning success? In: AMEE Conference. Glasgow, 06.-09.09.2015. (FR)

Giesler M, Fabry G, Forster J, Biller S. Wie valide ist der Freiburger Fragebogen zur Erfassung von Kompetenzen in der Medizin (FKM)? Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. DocV214. DOI: 10.3205/14gma249. (FR)

Giesler M, Grab C, Jünger J, Obertacke U, Lammerding-Köppel M. NKLM-BW: Kompetenznetz Lehre in der Medizin Baden-Württemberg. Erste Erfahrungen mit dem NKLM. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. DocV5-569. DOI: 10.3205/16gma149. (FR+intern1)

Giesler M, Keis O, Vögele E, Wibbecke G, Schüttpelz-Brauns K. NKLM-BW: Kompetenzbedarf zu Beginn des Berufslebens: In welchen Bereichen sollten Fakultäten ihre Absolventen besser auf den Berufsstart vorbereiten? Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. DocV6-574. DOI: 10.3205/16gma155. (FR+intern1)

Giesler M. Evaluation der Kompetenzorientierung mit Hilfe des Freiburger Fragebogens zur Erfassung von Kompetenzen in der Medizin (FKM)? Symposium „Kompetenzorientierung im Medizinstudium“ Definition, Umsetzung, Evaluation, Bochum 24.-25.02.2016. (FR)

Heid J, Brass K, Hochlehnert A, Möltner A, Schultz JH, Jünger J. Using Tablets for OSCE Exams to Reduce Errors and Optimize Documentation. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). Prague, 24.08.- 28.08.2013. (HD)

Hochlehnert A, Möltner A, Brass K, Wojtanowski T, Kurtz W, Feistner L, Lindner M, Schultz JH, Jünger J. Identifizierung von formalen Fehlern durch automatische Reviewalgorithmen. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocV582. DOI: 10.3205/12gma212. (HD)

Hochlehnert A, Möltner A, Brass K, Schultz JH, Jünger J. Identification of formal mistakes and cueing by automatic review algorithms. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE); Lyon, 25.-29.08. 2012. (HD)

Hochlehnert A, Timbil S, Möltner A, Brass K, Heid J, Jünger J. Strukturierte Mündliche Prüfungen mit Tablet-Unterstützung. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocV325. DOI: 10.3205/14gma275. (HD)

Hochlehnert A, Möltner A, Feistner L, Brass K, Jünger J. Unterschiedliche Aufgabenkomplexität von MC-Fragen: erste fachspezifische Analyse auf syntaktischer Ebene. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV446. DOI: 10.3205/15gma099. (HD)

Huhn D, Resch F, Duelli R, Möltner A, Huber J, Karimian Jazi K, Amr A, Eckart W, Herzog W, Nikendei C.  Prüfungsleistung deutscher und internationaler Medizinstudierender im vorklinischen Studienabschnitt - eine Bestandsaufnahme. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ); Leipzig; 2015. (HD)

Köpper H, Kunz K, Giesler M. „Wir sind eigentlich zufrieden, aber…“ – Welche Veränderungen wünschen sich Absolventinnen und Absolventen im Studium der Humanmedizin? [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc11.4. DOI: 10.3205/18gma053. (FR)

Krapp N, Schüttpelz-Brauns K, Narciss E. Kreuzverhalten in Logbüchern: Ein Reality-Check [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung er Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc34.3. (MA)

Krapp N, Schüttpelz-Brauns K, Narciss E. MFT-Basislogbücher: Lernziele teilweise realitätsfern? [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House 2018. Doc4.4. (MA)

Lehmann M, Wachter C, Loukanova S, Möltner A. Studentische Prüfer in formativen OSCEs – welchen Einfluss hat die Teilnahme von Studierenden in der Rolle studentischer Prüfer auf deren Leistungen in summativen Prüfungen? In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV12-02. (HD)

Lindner M, Möltner A, Schultz JH, Jünger J. Automatisierte Generierung von Klausuren auf Grundlage eines Blueprints. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocV16_02. DOI: 10.3205/13gma242. (HD)

Möltner A, Fleig A, Burkert M, Stotz S, Deis N. Quantitative Analyse von Prüfereffekten bei OSCEs. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Doc102. (HD)

Möltner A, Fleig A, Pante SV. Bewertung von Mehrfach-Richtig-Falsch-Aufgaben. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur  Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV17-05. (HD)

Möltner A, Fleig A, Pante S, Burkert M, Timbil S. Benotete studienbegleitende Leistungsnachweise in der Medizin: Ein Auslaufmodell? Eine exemplarische Untersuchung der Qualität von Fakultätsprüfungen der Medizinischen Fakultät Heidelberg. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc42.3. (HD)

Möltner A, Lehmann M, Wachter C, Loukanova S. Formatives Prüfen praktischer Fertigkeiten mit studentischen Prüfern: Der formative OSCE Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät Heidelberg im Vergleich zu summativen OSCEs. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocV12-01. (HD)

Narciß E, Deis N, Nühse K, Lammerding- Köppel M, Schneyinck C, Grab C, Stiepak J, Schüttpelz-Brauns K. Vereinbarung und Nachverfolgen von Lernzielen im Praktischen Jahr. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25. – 27.09.2014. DocV345. (MA+intern1)

Narciß E, Kowoll M, Nühse K, Gornostayeva M, Grab C, Günther J, Lammerding-Köppel M, Schüttpelz-Brauns K. Die Nutzung von Logbüchern im Praktischen Jahr aus Sicht der PJ-Betreuer und PJ-Studierenden. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.- 23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc209. (MA+intern1)

Narciß E, Obertacke U, Schüttpelz-Brauns K. Welche Faktoren beeinflussen die Zufriedenheit mit der Ausbildung im Praktischen Jahr? In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 15.09.-17.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocV16-654. (MA)

Narciß E, Timbil S, Ben-Karacobanim H, Heindl F, Avcil T, Schüttpelz-Brauns K. Inhalte von Logbüchern im deutschsprachigen Raum [Bericht über Entwicklungsprozess]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc45.1. (MA+intern1)

Paulmann V, Biller S, Fischer V, Giesler M. Auf und davon? Auslandsmobilität im Studium und beim Berufseinstieg: Eine Bestandsaufnahme an zwei deutschen medizinischen Fakultäten. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25.-27.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocV212. DOI: 10.3205/14gma247. (FR)

Schüttpelz-Brauns K, Narciß E, Deis N, Obertacke U. Bestimmung der internen Validität eines Fragebogens zur Messung der Zufriedenheit mit dem Einsatz im Praktischen Jahr. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.-28.09.2013. DocV04_05. (MA)

Schüttpelz-Brauns K, Narciß E, Giesler M. NKLM-BW: Festigung von ärztlichen Kompetenzen während des Einsatzes im Praktischen Jahr. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 15.09.-17.09.2016. DocV6-359. (MA+intern1)

Schüttpelz-Brauns K, Nühse K, Günther J, Lammerding-Köppel M, Möltner A, Grab C, Narciß E. Who takes care of final year students? – comparison of university hospitals and teaching hospitals (Paper presentation). 15- 17.03.2017, RIME- conference, Düsseldorf, Germany. DocO23. (MA)

Schüttpelz-Brauns K, Pippel E, Todtenhaupt H, Nühse K. Objektive Messung von Prüferverhalten im OSCE – Psychometrie des Mannheimer Feedbackbogens für OSCE-Prüfer. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV542. (MA)

Strohmer R, Schüttpelz-Brauns K, Fritz HM, Kaden J. Qualitätsentwicklung eines fächerübergreifenden OSCE. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. DocV2-161. (MA)

Thiesbonenkamp-Maag J, Schüttpelz-Brauns K, Avcil T, Kunz K, Ben-Karacobanim H, Heindl F, Narciss E. Interviewstudie mit PJ-Betreuern und PJ-Studierenden zur Entwicklung eines elektronischen Logbuchs für das Praktische Jahr [Bericht über Forschungsergebnisse]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. Doc45.3. DOI: 10.3205/18gma184. (MA+intern1)

Wagener S, Möltner A, Gornostayeva M, Brass K, Jünger J. Quality of student-generated MCQs. 4th Research in Medical Education (RIME) Symposium 2015. Munich, 19.-21.03.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocS1B5. DOI: 10.3205/15rime16. (HD)


1Kooperation in MERlin
2Kooperation außerhalb MERlin

Poster

Köpper H, Falkenstein R, Giesler M. "KoFFee - Kompetenzförderung durch Feedback" - Entwicklung eines eFeedbacktools für Studierende. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Lehre (CAL). Frankfurt am Main, 25.-28.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DocP-01-04. DOI: 10.3205/19gma232. (FR)

Pieper M, Narciss E, Thiesbonenkamp-Maag J, Schüttpelz-Brauns K, Homberg A, Würtenberger J, Krapp N. Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung der PJ-Ausbildung an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg [Bericht über Entwicklungsprozess]. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Wien, 19.-22.09.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2018. DocP10.1. (MA)

Köpper H, Kunz K, Giesler M. Evaluation der Kommunikationsangebote im Studium mit Hilfe von AbsolventInnendaten. In: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Münster, 20.-23.09.2017. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2017. Doc306. DOI: 10.3205/17gma306. (FR)

Narciß E, Schüttpelz-Brauns K, Günther J, Grab C, Vögele E, Nühse K. A comparison of standards for medical training during the final year in Germany 2013 versus 2016. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). Helsinki, 26.08-30.08.2017. (MA+intern1)

Mette M, Boch T, Lauseker S, Lorenz J, Deis N, Narciß E, Fritz H, Dölken M, Weihrauch U, Hinrichs J. Entlassmanagement interprofessionell lehren und lernen: Evaluation eines interprofessionellen Seminars. HeilberufeSCIENCE 2016; 7 (Suppl 1): P4. (MA)

Brüstle P, Jost M, Giesler M, Brich J. Einführung einer computerbasierten Key-Feature-Prüfung im Fach Neurologie – Ergebnisse eines Pilotprojekts. GMA-Tagung Graz, 26.-28. September 2013. DOI: 10.3205/13gma106. (FR)

Forster J, Biller S, Fabry G, Giesler M. What competencies do medical specialists need and what can medical schools learn about it? AMEE-Tagung Glasgow, 05.-09.09.2015. 9FF06 (26291). (FR)

Giesler M, Brüstle P, Jost M, Schickler A, Brich J. Team-based Learning und selbsteingeschätzte Kompetenzen im Fach Neurologie: Eine Pilotstudie. GMA-Tagung Graz, 26.-28. September 2013. DOI: 10.3205/13gma067. (FR)

Mette M, Dölken M, Magosch P, Hinrichs J, Narciß E, Schüttpelz-Brauns K, Fritz HM. Evaluation des Lehrformats „Interprofessionelle Übungseinheit“. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. DocP6-083. (MA)

Narciß E, Deis N, Wosnik A, Steger A- K, Stiepak J, Grab C, Schüttpelz- Brauns K. Standards of medical training during the final year in Germany – a survey. Jahrestagung der Association for Medical Education in Europe (AMEE). Milano, 30.08.- 03.09.2016. (MA)

Schmidt T, Brüstle P, Steger A-K, Biller S, Giesler M. Kompetenzorientierte E-Lehre im Medizinstudium. Erster Schritt zur Entwicklung einer Supportstrategie. GMA-Tagung Leipzig, 30.09-03.10.2015. DOI: 10.3205/15gma157. (FR)

Wagener S, Möltner A, Gornostayeva M, Brass K, Eckrich F, Baumann T, Better J, Fries M, Gottschalk M, Günther J, Herrmann L, Hubach A, Illg C, Jassowicz A, Kreisel C, Lüke J, Moczko T, Müller A, Niesert M, Strübing F, Brüstle P, Mohr D, Todtenhaupt H, Vander Beken A, Jünger J. Qualität studentischer MC-Fragen. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ). Leipzig, 30.09.-03.10.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocP12-160. DOI: 10.3205/15gma261. (HD)


1Kooperation in MERlin